Ganzheitliche Spiritualität

Sakralchakra

23.-24.11.2019  in  Wiesbaden

.
Gebühren:
190,– Euro zzgl. MwSt.
(inkl. Schulungsunterlagen und Teilnahmeurkunde)
Wiederholer zahlen den halben Betrag

.
Zeiten:
Samstag und Sonntag je 10:00 – 18:00 Uhr

.
Ziel
In Theorie und in Praxis werden wir unser Sakralchakra sehr gut kennenlernen.

.
Sakralchakra Eigenschaften
Sexualität – Schuldgefühle – Erotik – Mitgefühl – Vorleben – Fortpflanzung – Transformation – Zeremonien – Barmherzigkeit – Gefühle – Empfänglichkeit – Sinnlichkeit – Humor – Lust und Kraft unserer Lebensenergie – Hingabe – Karma – Aktivität – Körperbewusstsein – Appetit – Gnade – Spiel – Glaubenskraft – Lebhaftigkeit – Freiheit – Triebkraft – Lebenslust – Geschmack – Kreativität – Der “Fluss”

.
Kursausschreibung
Das Sakral Chakra steht insbesondere für die Sexualität, deshalb wird es auch oft „Das Sexual Chakra“ genannt.
Dieses Chakra lässt uns unsere Sexualität als einen Prozess des Genusses, der Wahrnehmung und des Erforschens erfahren.
Es ist die Basis zärtlicher Berührungen, welche bekannter Weise durch physischen Kontakt, aber auch durch Worte, Gesten und Gedanken entstehen können.

Es geht bei diesem Energiezentrum also um das Fühlen, das sexuelle, spielerische und lustvolle Erleben und um „in Beziehung sein“, aber auch um das „Fließen lassen“, um den Fluss der Gefühle, um den Fluss der Lebensfreude, den Fluss der Lebendigkeit, um den Fluss der sich auch in jeder Kommunikation zeigen kann und in vielen anderen Lebenssituationen.

Lebensstärke, Lebensenergie, Vital-kraft sind Voraussetzung für die Entwicklung von Freude und Lust.

Dieses Chakra steht für die ursprüngliche Lebenslust, die göttliche schöpferische Urkraft, der Sitz ungefilterter ursprünglicher Emotionen. In dieser Bewusstseinsstufe liegt auch die Kreativität!
Eng verbunden mit der Schöpferkraft und der Er-SchaffensKraft ist der Fortpflanzungstrieb.
Interessanterweise sind beide mit dem Erschaffen von etwas Neuen verbunden.

So würde dann auch das Sakral Chakra auf uns wirken, wenn es frei im Fluss wäre: Leicht wären wir dann und voller Freude würden wir unseren Lebensfluss spielerisch und staunend in allen Bereichen unseres Daseins begrüßen.
Warum und wie dieses Chakra blockiert ist, werden wir in diesen 2 Tagen erfahren. Ein kurzer Vorgeschmack: Unsere Schuldgefühle blockieren uns …

.
Ein Auszug aus: “Zugeordnete Körperliche Bereiche des Sakralchakras” Nieren, Nierenbecken, Milz, Gebärmutter, Prostata, Eierstöcke, Eileiter, Geschlechts- und Unterleibsorgane, ..

.
Ein Auszug aus “Symptome bei Dysfunktion”
Erkrankungen der Nieren, Gicht, Körperliche Steifheit, Erkrankung der inneren Geschlechtsorgane, Erkrankungen der Sexualorgane, Störungen des Hormongleichgewichts (Sexualhormone) mit allen Folgeerscheinungen wie z.B. Regelstörungen, Wechselbeschwerden, Impotenz, Unfruchtbarkeit… Mangelnde sexuelle Lust, Lymphstau (wie als Bsp. Allergien und Hautprobleme), Süchte, Harmoniesucht, Antrieblosigkeit, übersteigerte Liebesbedürftigkeit, Verschlossenheit, Angst vor Veränderung, nicht loslassen können, Zwanghaftigkeit, Sex-gier, sexuelles Desinteresse, Depression, Unfähigkeit das Leben zu genießen, seelische Kraftlosigkeit, …
Zysten sind auch dem Sakral-Chakra zugeordnet. Zysten sind abgekapselte Flüssigkeit, was wiederum sehr oft mit abgekapselten Gefühlen zu tun haben kann.

.
Ein Auszug aus dem Bereich “Wie erkenne ich, ob mein Sakralchakra blockiert oder frei ist?”:

Blockiert und Schwach, wenn Du denkst:

“Nur wenn ich hart arbeite, erschaffe ich mir Sicherheit.”
“Ich bin sexuell unerfüllt und inaktiv.“
“Ich ekle mich vor meiner sexuellen Lust.”
“Ich habe fast keinen Zugang zu meinem Körper. Ich kann kaum erfühlen, was er gerade wirklich braucht (Bsp. Bewegung oder Ruhe, Essen oder Fasten,….“
“Ich nehme meine Gefühle oftmals nicht ernst.”
“Wenn ich meine Gefühle wahrnehme, dann erlaube ich mir nicht, meine Gefühle zu leben.“
“Ich kenne meine Bedürfnisse nicht.”
“Durch Sex u.a. erhält man seine Beziehung.”
“Ich versuche Durchzuhalten bis es besser wird.”
“Ich bin zu ernst.”
“Das Leben ist schwer und anstrengend.” …..

Frei und Vital, wenn Du denkst:

“Ich habe einen tiefen Kontakt zu meinen Gefühlen.”
“Ich liebe es hemmungslos und wild zu tanzen.”
“Ich habe einen guten Appetit und weiß genau, was mein Körper braucht.”
“Ich esse nicht zu viel oder zu wenig. Ich kenne mein Mass ganz genau.”
“Ich empfinde meine Sexualität als glücklich und erfüllend.”
“Ich liebe zärtliche Berührungen. Sie öffnen mein Herz.”
“Ich bin sexuell aktiv und liebe meine Lust.”
“Ich weiss genau, was mein Körper braucht. Ich gebe ihm das, was er braucht in der Dosierung, die er braucht: Arbeit, Schlaf, Vergnügen, frische Luft, Sport, Entspannung,…”
“Ich liebe meine Lebensfreude und Schöpferkraft.”

.
Information & Anmeldung:
Bitte melde Dich an unter info@seelenzauber.net oder Telefon 06128 – 857 476 8.

Schreibe uns eine E-Mail

Email erfolgreich versendet
ERROR! Email konnte nicht versendet werden
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Sicherheitsabfrage: Was ergibt 1+1 ?
Ups! Bitte lösen Sie zunächst die kleine Matheaufgabe