Ganzheitliche Spiritualität

Selbstliebe: Die Geburt der inneren Schönheit

Beschreibung und Nutzen: Die gute Selbstliebe…was wäre das für ein Leben, hätte man diese immer bei sich. Wie wäre unser Leben? * Wir würden keinen Stress zulassen, der wie Arsen schleichend in unserer Blutbahn wirkt, jede Zelle damit versorgt und wahrhaft !! die Wurzel allen Übels ist. * Wir würden unseren Alterungsprozess, sowohl innen, als auch außen, verlangsamen, oder gar stoppen, da alle natürlichen Regenerationsprozesse im Körper ihre Arbeit tun könnten, ohne permanenten Störungen durch den Selbsthass und der Selbstzerstörung ausgeliefert zu sein. * Wir würden unseren Mitmenschen mit Liebe begegnen, denn wir begegnen ihnen immer so, wie es gerade in uns selbst ausschaut. Unser Verhalten verrät uns immer und immer wieder. Streuen wir Hass, ist Hass in uns; Streuen wir Liebe, ist Liebe in uns. So einfach ist das. Wir können dies nicht verheimlichen. Mache hier bitte eine Übung, ein Experiment: Sei mit einem Menschen eine Zeitlang (bei einigen geht das innerhalb von Minuten, bei einigen braucht es eine Stunde) zusammen, der sich selbst hasst, dies aber nach Außen überspielen möchte. Dann schaue in den Spiegel. Du wirst mit Sicherheit auch nicht mehr so hübsch sein, wie zuvor….Selbsthass und Selbstzerstörung übertragen sich! * Unsere Mundwinkel würden sich in den Himmel erheben und nicht auf dem Asphalt schleifen… * Unsere Resonanz, Anziehungskraft würde sich verändern. Wir ziehen auch Liebe in unser Leben hinein. * Wir würden nicht im Aussen warten, bis wir die Liebe bekommen, wie ein hungriger Hund, der um sein Mahl bettelt. Wir erleben, dass wir diese Lücke in uns erst einmal selbst zu füllen „in der Lage sind“. Für dieses Verhalten haben Experten übrigens einen Namen: Co-Abhängigkeit vs. Unabhängigkeit = Liebe. Wahre Partnerschaft kann nur funktionieren, wenn beide die Selbstliebe praktizieren. Du gebirst die Liebe in Deinem Inneren und kannst die Liebe die Dir im Aussen entgegenkommt auch annehmen und schätzen, anstatt Dich damit zu beschäftigen, diese in Frage zu stellen. * Wir würden Ängste angehen, anstatt diese an andere mit Schmerz abzugeben und uns dabei auch noch in Recht zu baden, oder die ganze Zeit nur damit beschäftigt zu sein, vor den Ängsten wegzurennen und das Leben dadurch zu verpassen. * Es gibt auch noch so viele Gründe mehr, das diese alle aufzuzeichnen, den Rahmen sprengen würde… … und dabei ist Selbstliebe zu verstehen, zu erlernen und zu integrieren gar nicht so schwer, so dass unser Herz dies uns dankt und unser Leben sich dadurch verändert und verlängert . . Was machen wir an diesem Tag? An diesem Tag werden wir viele Übungen und Erklärungen dazu kennenlernen. Diese Übungen wirken wie Medizin und Du kannst diese in Deinen Alltag integrieren. Ich werde noch einen zweiten Tag also Teil 2 anbieten, zu dem Du Dich auch anmelden kannst, wenn Du das möchtest. Dieser zweite Teil dient dazu zu erkennen, was sich in Deinem Leben zwischen den ersten und den zweiten Teil getan hat und um weiterführende Übungen kennen zu lernen. Den Termin für den zweiten Teil werden wir in der Gruppe am ersten Tag gemeinsam festlegen. Bringe Deinen Kalender mit. . Wer noch mehr über Selbstliebe lesen möchte: Diese Zeit kann Dir das Tor zur Liebe öffnen – das Tor zu Deinem Herzen, denn die Liebe sitzt bekanntlich im Herzen, daher ist das Herz auch der Ort, an dem es sehr kalt werden kann, wenn der Mangel an Liebe ihn erfasst. Dabei gibt es keine größere und stärkere Energie im Universum, als die Herzenergie, die Kraft der Liebe! Das Thema Liebe ist und bleibt seit dem die Menschheit existiert ein Topthema. Es kann uns in die höchsten Sphären des Himmels erheben und uns in die tiefste Ecke des Erdbodens befördern. Die Spannweite ist sehr groß, daher erfährst Du an in dieser Zeit die geheimen Mysterien der Liebe, die Wege des Herzens, die Ordnung der Liebe kennen. Dieser Kurs ist optimal für all diejenigen, die sich mindestens eine dieser Fragen immer wieder stellen: Warum ist die Liebe in meinem Leben so knapp? Warum bin ich so lange ohne Partnerschaft, obwohl ich mir eine wünsche? Ich habe das Gefühl, keiner liebt mich. Ich würde gerne mehr lieben, aber mein Herz scheint beschränkt zu sein. Mir fällt es schwer Liebe zu erwidern. Warum lebe ich im Mangel? Warum habe ich immer Angst „es“ würde nicht reichen!? Warum kann ich andere mehr lieben, als mich selbst? Warum verfalle ich leicht in Co-Abhängigkeit? Wie kann ich die Sprache meines Herzens verstehen lernen? Warum kann ich nur lieben, wenn mich der andere nicht so sehr liebt. Wo liegt mein persönlicher Liebeskonflikt? . Voraussetzungen: Dieser Workshop ist für alle Menschen gedacht. . Dauer: 1 Tag (10:00 – 18:00 Uhr) . Gebühren: 95,– Euro zzgl. MwSt. . Mitzubringen: Schreibutensilien und eine offene Einstellung. .  

Schreibe uns eine E-Mail

Email erfolgreich versendet
ERROR! Email konnte nicht versendet werden
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Sicherheitsabfrage: Was ergibt 1+1 ?
Ups! Bitte lösen Sie zunächst die kleine Matheaufgabe